Classic Line und Windows 7

Freigabe der Version 2010 ist für Dezember 2009 geplant

Das neue Betriebssystem Windows 7 erscheint offiziell am 22.10.2009. Um jedes Risiko auszuschließen, wird die Qualitätssicherung von Sage ab diesem Datum noch einmal bis zu sechs Wochen testen. Danach erfolgt vermutlich im Dezember die Freigabe der Classic Line 2010 für Windows 7.

Sage testen die Classic Line schon einige Zeit mit Vorabversionen von Windows 7. Auch künftig muss beim Live Update entweder die Benutzerkontensteuerung runtergeschaltet werden, oder man muss einen User mit entsprechenden Benutzerrechten verwenden, damit die DLL´s registriert werden. Das ist der gleiche Mechanismus wie bei Windows Vista. Noch hat die Classic Line keine Manifestdatei.

Weiterhin gibt es einige wenige externe Classic Line Programme, die im Kompatibilitätsmodus ausgeführt werden wollen, z. B. der Migrationsassistent. Sage prüfen zur Zeit der Grund dafür. Ein Druck-Problem der Classic Line unter Windows 7 wurde inzwischen gelöst. Eine neue Datei SysUtils.dll ist im Test und wird in Kürze per Live Update ausgeliefert. Für die Installation der Classic Line unter Windows 7 werden Sage  mit der Freigabe im Dezember einen speziellen Installer bereitstellen. Momentan verhindert das Setup eine Workstation-Installation.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.