Sage ändert das Lizenzmodell für die Classic Line!

Ab dem 01.03.2016 ändert Sage das Lizenzmodell. Die bisherigen Concurrent Lizenzen werden auf User CAL (Named User) umstellt. Diese Änderung betrifft alle Unternehmen, die die Classic Line im Einsatz haben.

 Was genau ändert sich ab dem 01.03.2016?

Derzeit ist es so, dass mehrere Mitarbeiter eine Lizenz zu unterschiedlichen Zeiten nutzen können (Concurrent-Modell). In Zukunft wird Ihr Lizenzmodell bei einem Zukauf von weiteren Arbeitsplatz-Lizenzen auf das sogenannte User-CAL-Modell umgestellt. Das bedeutet, dass jede Lizenz an einen Mitarbeiter fest „gekoppelt“ wird.

Muss ich jetzt etwas tun?

Nein, Sie müssen nichts tun! Benötigen Sie keine weiteren Lizenzen, bleibt alles beim Alten!
Wenn Sie allerdings in naher Zukunft Bedarf an weiteren Arbeitsplätzen sehen, dann empfehlen wir Ihnen diese vor dem 01.03.2016 zu erwerben.
Wir bieten Ihnen dazu bis zum 23.12.2015 auf jeden Arbeitsplatz vergünstigte Konditionen mit 10% Rabatt auf den Lizenzpreis an.

Bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen zu der Lizenzmodellumstellung haben. Gerne stehe ich Ihnen persönlich unter +49 (2204) 48 240-56 und per Mail dennis.rohrschneider@bizz-consult.de zur Verfügung.

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *